NFB – Der nachhaltige Filmblick

Kommunikation und Nachhaltige Entwicklung… …ein ungleiches Paar?

Kommunikation ist ein wesentlicher Baustein der Gesellschaft. Symbolische Interaktion, Kommunikation und Information sind für das Leben jedes einzelnen Individuums und für das Funktionieren der Gesellschaft grundsätzliche und selbstverständliche Prozesse, derer wir uns kaum bewusst sind. Gerade hinsichtlich der Kommunikation ‚Nachhaltiger Entwicklung‘ begegnen wir immer wieder einer gewissen Ratlosigkeit, die häufig zu dem Schluss führt, ‚Nachhaltige Entwicklung‘ lasse sich nur schwer oder auch gar nicht kommunizieren.

Aus diesen Überlegungen entstand das Projekt „Nachhaltiger Filmblick“. Im Jahr 2003 fanden sich 30 Studierende und junge Berufstätige aus dem Umwelt- und Kommunikationsbereich zusammen, um über eine Ästhetik der Nachhaltigkeit nachzudenken und um neue Vermittlungsformen und –tonalitäten für das Leitbild „Nachhaltige Entwicklung“ zu suchen. Praktisch wurden die Überlegungen und Erkenntnisse unter Zuhilfenahme des Werkzeugs aus der audiovisuellen Werbung umgesetzt.

Am Ende des zweijährigen Bildungs- und Forschungsprojektes, das von einem Umweltwissenschaftler und einem Kommunikationsexperten moderiert wurde, standen 8 Spots, die im Kino, über das Internet, im Fernsehen, auf unzähligen Messen und Veranstaltungen sowie an diversen anderen Orten verbreitet werden. Und 30 Studierende, die jetzt mehr über „Nachhaltigkeit“ wissen – und darüber, wie und unter welchen Gesetzmäßigkeiten Kommunikation geplant und durchgeführt werden kann. Und: Nachhaltige Entwicklung ist kommunizierbar.

DVD: „Der nachhaltige Filmblick“
Seitdem sind vom Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung zahlreiche Projekte realisiert worden. Im November 2007 ist die DVD „Der nachhaltige Filmblick 2 (NFB2)“ erschienen mit fünfzehn Beispielen audiovisueller Nachhaltigkeitskommunikation. Die Spots und Musikvideos wurden gemeinsam mit Jugendlichen, Wissenschaftlern, Künstlern und Kommunikationsexperten produziert, u.a. im Rahmen der Internationalen Universität Audiovisuelle Kommunikation Santiago de Chile und dem Projekt COOL – Change of our life. Die DVD ist zu beziehen über die Website des KMG: www.kmgne.de

Beispiel: ‚Schulkind‘
Beitrag zum Thema Mobilität, Gerechtigkeit…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s