#
blog
2011 | Deutschland, Deutsch

Ein Indikator für Wohlstand | Bruttonationalglück

Im Himalaya-Staat Bhutan ist Glück ein Indikator für den gesellschaftlichen Wohlstand, das als Bruttosozialprodukt definiert und gemessen wird.

Auch in Deutschland wird nach neuen Maßstäben und Anzeichen gesucht,  um Lebensqualität zu messen. In der in der Enquete-Kommission “Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität” sind WissenschaftlerInnen und 17 Abgeordneten aller Fraktionen damit befasst, Alternativen zum klassischen Wachstumsmesser, dem Bruttoinlandsprodukt (BIP), zu finden. und Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichen Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft aufzuzeigen.

Damit ist Deutschland keineswegs ein Vorreiter bei der Glückssuche, bereits im Februar 2008  hatte der französische Präsident Sarkozy den Wirtschaftswissenschaftler Joseph Stiglitz zur Leitung einer ähnlichen Kommission beauftragt. Sie legte als Resultat mehrere alternative Konzepte zum BIP als Wohlstandsindikator vor. “In place of GDP [Gross Domestic Product], Mismeasuring Our Lives introduces a bold new array of concepts, from sustainable measures of economic welfare, to measures of savings and wealth, to a “green GDP.” At a time when policymakers worldwide are grappling with unprecedented global financial and environmental issues, here is an essential guide to measuring the things that matter.”

Links
Enquete-Kommission “Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft”

Mismeasuring Our Lives: Why GDP Doesn’t Add Up, with Amartya Sen, Jean-Paul Fitoussi, and J.E. Stiglitz, eds., The New Press, 2010

Introduction, with S. Anand, and P. Segal, in Debates on the Measurement of Global Poverty, Sudhir Anand, Paul Segal, and Joseph E. Stiglitz, eds., Initiative for Policy Dialogue Series, Oxford: Oxford University Press, 2010, pp. 1-21

Deutschlands Politiker suchen das Glück, von Philipp Wittrock
SPIEGEL online, 18.01.2011

juttafranzen, KMGNE

About Redaktion | CCCLab

Das Redaktionsteam des CCCLab bilden Fellows und MitarbeiterInnen des Kolleg für Management und Gestaltung Nachhaltiger Entwicklung (KMGNE).

Discussion

No comments yet.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Menu

Archive


Facebook Twitter Youtube soundcloud zotero

Ein Projekt von:

KMGNE   Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung
Offizielles Projekt der UNESCO Weltdekade 2013/2014
EuropeAid
Wissenschaftsjahr 2015 Zukunftsstadt

ArtCOP21 – Cultural Programme for Paris Climate 2015 #ArtCOP21

ArtCOP21 – Cultural Programme for Paris Climate 2015
EU Youth in Action | This project has been funded with support  from the European Commission.  This publication [communication] reflects  the views only of the author, and the  Commission cannot be held responsible  for any use which may be made of the  information contained therein.
baresus.net
%d bloggers like this: