MOOC | Kompetenzen für Klimaschutz & -anpassung

KMGNE hat sich bei dem von iversity and Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgeschriebenen Wettbewerb für einen MOOC (Massive Open Online Course) beworben und braucht Ihre/ Eure Stimme: bitte auf der Plattform anmelden und vote!

Der MOOC ist transdisziplinär angelegt und verbindet die wissenschaftliche Basis für die Erklärung des Klimawandels und die Beschreibung möglicher Handlungsoptionen mit Erfahrungswissen und traditionellem Wissen, um die unterschiedlichen Perspektiven der Klimafolgen und Handlungsansätze aufzuzeigen und methodisch miteinander zu verbinden.

Im MOOC wird robustes Wissen vermittelt, kollaborativ generiert und weiter entwickelt – ein Wissen, das von der Wissenschaft abgesichert ist und von den Entscheidern und der Bevölkerung getragen wird. Transdisziplinär entsteht eine Lernkultur, die Handlungs- und Gestaltungskompetenz fördert, um auch in unsicheren und sich wandelnden Situationen handeln, Alternative entwerfen und den Weg zu ihrer Gestaltung organisieren zu können.

Ein wichtiges Element in unserem Kurs bildet Transmedia Storytelling.

Was ist ein MOOC – anschaulich erklärt:

Die Gründe, warum wir einen MOOC für die geeignete Form halten, kollaborative Wissen und Kompetenzen zu Klimawandel und den gesellschaftlichen Anspassungsprozessen zu erwerben, zu generieren und zu teilen:

Die Transformation zu einer klimaverträglichen und nachhaltigen Gesellschaft eröffnet ein Themenfeld, das in seiner globalen Reichweite und Verantwortung für die Zukunft unbestritten für eine große Anzahl Menschen in Studium, Beruf und Politik bedeutsam ist. Ein MOOC organisiert das Lernen als gemeinsamen Suchprozess von Erfahrungsträgern und WissenschaftlerInnen nach aktuell besten Lösungen für Klimaschutz und –anpassung und öffnet durch sharing von Wissen den Suchprozess für weitere Akteure

Die komplexen Inhalte und vielfältigen Aspekte des Themenfeldes – von Klimasystem über Klimaanpassung bis hin zu Klimakultur – können im MOOC partizipativ erschlossen, kollaborativ weiter entwickelt und handlungsorientiert verbreitet werden:
– Wissenschaftliche Erkenntnisse, Erfahrungswissen und Alltagserleben finden durch die Offenheit des MOOC für alle Interessierten und unterschiedlichen Wissensträger ihre Zusammenführung;
– partizipative Entscheidungsprozesse und Diskussionen auf Augenhöhe zwischen WissenschaftlerInnen, Stakeholdern, AktivistInnen und Interessierten werden durch die peer-to-peer Verfahren im MOOC gefördert;
– kollaboratives Lernen, Kulturpraktiken wie Transmedia Storytelling, das Entfalten und Verbreiten von Visionen und Botschaften sowie eine globale soziale Vernetzung werden durch die Einbindung von Social Media in die Abläufe des MOOC unterstützt und lassen transdiziplinäre Erkenntnisprozesse auf hohem wissenschaftlichen Niveau zu.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s