Bildung für Transformation – Stadt und Land zusammen gedacht

Featured

Die Erde steht vor Herausforderungen wie Wandel des Klimas, der Bevölkerungszahl und –Struktur, sowie der Notwendigkeit alle ausreichend und nachhaltig zu versorgen. Alle Regionen – ländliche wie städtische – sind dabei von den Veränderungen betroffen. Darum reicht es auch nicht die Herausforderungen lokal begrenzt, z.B. durch den Aufbau einer Smart City, anzugehen. Die Stadt braucht das Land für die Versorgung, genauso wie das Land die Stadt als infrastrukturelles, wie auch soziales Zentrum benötigt. Doch wo fängt man mit der Veränderung an und wo hört man auf?

Continue reading

Eine Triade | Bildung über Grenzen hinweg

„Bildung über Grenzen hinweg“ – Für Gestaltungskompetenzen in Lernprojekten der Bildung für nachhaltige Entwicklung und des globalen Lernens

Triaden sind ja traditionell chinesische Geheimbünde, die wichtige Revolutionen oder große kommerzielle Transaktionen (andere Form von Revolutionen) in Gang setzten oder beförderten. Die Partnerschaft “Bildung über Grenzen hinweg“ ist nun eine neuartige Triade. Ökohaus e.V. aus Rostock, Ciceana aus Mexiko Stadt und das KMGNE arbeiten in den Tagen vom 4. Juni bis 7. Juni im Projekthof Karnitz an neuen, methodischen Lernansätzen, mit denen Multiplikatoren und Bildungsreferenten sich und ihre Institutionen befähigen, die globalen Veränderungen und ihre Transformationen fassbar, darstell- und vermittelbar zu beschreiben.

Triade Mecklenburg-Vorpommern | 2015 Projekthof Karnitz

Triade Mecklenburg-Vorpommern | 2015 Projekthof Karnitz

Zwei Bildungsteams aus verschiedenen Lernkulturen treffen aufeinander und setzen sich gemeinsam mit globalen Herausforderungen (Wissenschaftsrat), den SDGs (Sustainable Development Goals) und Kompetenz-Anforderungen, die sich aus dem Charakter der „großen Transformation“ nachhaltiger Entwicklung ableiten, auseinander. Es ist Wissensaustausch und Wissensgenerierung.

Rat für Nachhaltige Entwicklung : Interview mit Erziehungswissenschaftler Gerhard de Haan

„Bildung für nachhaltige Entwicklung braucht mehr Verbindlichkeit“ – Interview mit dem Berliner Erziehungswissenschaftler Gerhard de Haan:

  • “Wer Nachhaltigkeit will, muss dieses auch zum Leitbild erklären. Um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Handeln nahe zu bringen und die Prinzipien nachhaltiger Entwicklung weltweit in den Bildungssystemen zu verankern.”

Quelle: Rat für Nachhaltige Entwicklung | 16.05.2012
Interview mit Berliner Erziehungswissenschaftler Gerhard de Haan