Berlinale: Lehn dich zurück und lass die Welt regenerieren

Vom 07-17.02. findet die alljährliche Berlinale statt und ich hab vorbeigeschaut, um zu sehen, welche Filme nachhaltige Zukunftsvisionen bereitstellen und Antworten auf die momentane Klimakrise liefern. Der Film „2040“ vom australischen Regisseur Damon Gameau feiert Weltprämiere und folgt dem Credo: „Wir haben alles, was wir jetzt gerade brauchen, um es möglich zu machen.“ Na das klingt doch einfach.

Reallabore im Vergleich mit dem Reallabor Canvas

Workshop auf der 4. Energy & Society Conference in Exeter, UK, September 2018: Reallabore sind ein innovativer Bottom-up-Ansatz, um Bürger*innen und Change Agents, Forscher*innen und politische Akteur*innen gleichermaßen in die Gestaltung und Navigation der Energiewende einzubeziehen. Forschung in und mit Reallaboren ist dabei keineswegs auf den deutschen Raum beschränkt. Auf der Energy & Society Konferenz stellten […]
Read More »

Reallabore als Forschungsansatz für die Energiewende

Vorstellung und Diskussion beim 26. Energiepolitischen Dialog des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) – Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung werden Reallabore als „regulatorische Experimentierräume“ und „neuartige Form der Kooperation zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft“ beschrieben. In einigen Experimentierräumen sollen vor allem alternative Regulierungsinstrumente erprobt werden. In Reallaboren, bei denen Kooperation im Fokus steht, sollen neue Formate […]
Read More »

Internationale Sommeruniversität in Chile

Am 15. Dezember 2018 hat die erste Phase der Internationalen Sommeruniversität in Chile „Diplomado Internacional de Verano“ (DiV) begonnen. Nach der ersten E-Leaningphase beginnt zu Beginn des Jahres 2019 in Santiago de Chile die Präsenzphase.

Reallabore als Ansatz in der Energieforschung und -wende

Beim 26. energiepolitischen Dialog des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) am 13.09.2018 in Berlin ging es um die Umsetzung des aktuellen Energieforschungsprogramms der Bundesregierung. Der energiepolitische Dialog ist ein regemäßig stattfindender Austausch zwischen Vertreter*innen von Gewerkschaftsverbänden wie Ver.di, gemeinnützigen Organisationen wie BUND, kirchlichen Einrichtungen, politischen Stiftungen wie der Heinrich-Böll-Stiftung und Vertreter*innen von Forschungseinrichtungen wie […]
Read More »

Öffentlichkeitsbeteiligung und Wissens-Ko-Produktion – Internationale Sommerschule in Montpellier

Durch die finanzielle Förderung der Gesellschaft von Freunden der Technischen Universität Berlin konnte ich vom 09. bis 13. Juli 2018 an der Internationalen Sommerschule „Concepts and tools to engage in knowledge co-production and public participation“ an der MSH Sud Montpellier in Frankreich teilnehmen. Organisiert wurde die jährliche Veranstaltung von SOCIUS, als Teil der Universität Lissabon, […]
Read More »

Wir machen uns die Stadt, wie sie uns gefällt

SDG 11 und 12: Nachhaltige Städte und Gemeinden / Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion Städte und Kommunen als treibende Kraft für die Umsetzung der Agenda 2030 / „Cities are where the battle for sustainable development will be won or lost Neue Narrationen für zukunftsfähige Städte: nachhaltige Produktion und nachhaltiger Konsum erfordern persönliches Engagement und politische […]
Read More »

Call for Articles „Problems, solutions, and debates on the social-ecological reality“

Für die sozial-ökologischen Herausforderungen ist eine tiefgreifende und wirkliche Transdisziplinarität unabdingbar, um deren Komplexität gerecht zu werden und die Veränderungsprozesse mit transformativem Wissen zubegleiten. Hierbei geht es insbesondere auch um die Integration neuer Philosophien und Ethiken, um eine neue Vision für das Mensch-Natur Verhältnis und dabei um eine Kritik an der Dichotomie zwischen Kultur und […]
Read More »

Baustelle Zukunft – vom künstlerischen Zugang der Transformationsforschung

Der Kunst mit all ihren Blickwinkeln kommt zunehmend die Rolle zu, nicht nur als Mediator zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu vermitteln, sondern auch eigene Impulse und Perspektiven zu entwickeln. Das Thema der Zukunft ist die Zukunft selbst – doch wie können wir lernen, Strategien, Ideen und Herangehensweisen so zu kommunizieren, dass wir zukunfts- und handlungsfähig […]
Read More »

Anthropocene Lecture mit Bruno Latour und Hans-Joachim Schellnhuber

Am 04. Mai 2018 war der Soziologe Bruno Latour zu Gast in den Anthropocene Lectures im Haus der Kulturen der Welt in Berlin. Gerade ist sein Buch „Das terrestrische Manifest“ erschienen. Seinen Entwurf einer „terrestrischen Politik“ diskutierte Latour im Anschluss mit Hans-Joachim Schellnhuber, Begründer und Direktor des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). So war es […]
Read More »

Künstlerischer Workshop zu Plastikmüll

Inspiriert durch das CLIMART-Projekt, werde ich meine Masterarbeit in Psychologie an der Uni Potsdam über das Thema Umweltkunst als Kommunikationsform zur Steigerung von Naturverbundenheit schreiben. Dazu habe ich einen sechsstündigen Workshop entwickelt, in dem vier künstlerische Arbeiten im Original vorgestellt und praktische, künstlerische Übungen durchgeführt werden. Vor Beginn der offiziellen Untersuchung durfte ich in Zusammenarbeit […]
Read More »

Wo stehen wir und wohin wollen wir mit der Reallabor-Forschung: Reallabor Symposium Karlsruhe

Am 27. April 2018 fand in Karlsruhe das vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) veranstaltete „Reallabor Symposium“ anlässlich des Abschlusses der ersten Förderphase der Baden-Württemberger Reallabore (BaWü-Labs) statt. Die Veranstaltung gab viel Raum für Austausch und Diskussionen zwischen und über die derzeit insgesamt 14 BaWü-Labs, welche vom MWK nach einem Expertenbericht ins […]
Read More »

¿La sociedad se adaptará a los desafíos de desarrollo sostenible?

Dicen que enterarse es posible, fácil. Que los saltos tecnológicos hasta ahora nos hicieron impensado aislarse. Saber qué pasa o quedar fuera de ser parte de una noticia desde algún ángulo, ya no es opción. Después de una semana de intervenciones en conversaciones con amigos del sector público, del sector privado, de la industria del […]
Read More »

Conflictos socioterritoriales, ODS y límites planetarios.

La presentación a continuación, vincula los conflictos socioterritoriales, que vimos en la entrevista del post anterior Conflictos socio territoriales en clave Mapuche., con los objetivos de desarrollo sustentable, tal como los determinó la Cumbre  de Desarrollo Sostenible de 2015 en el marco de la agenda 2030 para un mundo sostenible. Si bien son 17 objetivos, aquí […]
Read More »

Conflictos socio territoriales en clave Mapuche.

Varias cosas me parecieron interesantes en una entrevista que hice a un amigo en torno a “temas socio ambientales” en ésta, mi primera incursión en estos temas desde la mirada académica. Las comillas tienen una explicación: descubrí que, al parecer, no solo no hay consenso, como veremos, en torno a algunos conceptos claves con relación […]
Read More »

Plástico, ODS y límites planetarios

Esto es un resumen súper, súper simplificado del problema del plástico y su contaminación. Quizás sea una buena forma para explicar el problema a niños o a personas que no se han enterado de nada de esto aún.

CONFLICTOS AMBIENTALES: Percepciones desde la ciudad

Al conversar sobre conflictos socio-ambientales lo primero que surge son aquellos que devienen de las instalaciones de centrales hidroeléctricas, que resultan en un daño ecológico y en muchos casos perjudicando a pequeñas comunidades. Las consecuencias del daño ecológico son percibidas como indirectas y lejanas, efectos que solo se podrían hacer notar al muy largo plazo. […]
Read More »

El desarollo sustentable y visiónes del futuro

Bienvenidxs a la exhibición de una artista berlinesa que se dedica al desarollo sustentable y visiónes del futuro. Cuales son los conflictos socio-ambientales que occuren en Berlín? Como sera la situación en 10 años? Y cuales de los Objetivos del Desarollo Sostenible (ODS) y los límites planetarios tienen que ver con los conflictos socio-ambientales de […]
Read More »

Cambio climático y sostenibilidad: La difusión del mensaje en las periferias.

Conversación con una habitante de un sector periférico de la capital. Renca, Santiago de Chile, enero 2018. El cambio climático es real y nos afecta a todos quienes habitamos este planeta, la difusión de este mensaje debería llegar a todos y no tan solo quedarse dentro de los círculos expertos y académicos, hay que acercar […]
Read More »

Alimentación sustentable para una crisis hídrica

Por Juan Corrales La estrecha faja de tierra que separa el océano Pacífico de la cordillera de los Andes posee un exquisito, diverso y distintivo territorio, que une a lo largo de 4.300 kms el desierto más árido del mundo y a su vez, reservas de agua dulce tan prístinas como mágicas. La tierra trabajada […]
Read More »