Leadership training ESD | Deutsche TeilnehmerInnen ab Sept. 2012 gesucht

Wir weisen auf die partizipative interkulturelle Weiterbildung “Education for Sustainable  Development” der GIZ hin, für die ab September 2012 noch deutsche TeilnehmerInnen gesucht werden. Bewerbungen sind bis 30.07.2012 möglich:

Das internationale BNE-Programm “Education for Sustainable  Development” wird seit 2 Jahren im Rahmen der Weltdekade BNE durch die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Nachfolgerin von InWEnt in Kooperation mit Engagement Global als Weiterbildungsprogramm durchgeführt. Die erste Runde des Programms ist in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen.

In einem internationalen Netzwerk arbeiten inzwischen seit 2 Jahren Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Indien, Südafrika und Mexiko als gleichberechtigte Fachleute auf Augenhöhe zusammen. Die deutschen Teilnehmer im Netzwerk kommen aus den Bereichen Lehrerbildung an Hochschulen, Kultusverwaltungen und NRO.

  • Das Netzwerk hat als einen der ersten Schritte seiner Arbeit ein Weiterbildungsprogramm für junge Fachkräfte durchgeführt, das in diesem Jahr ab September in die 2. Runde gehen wird. *Für deutsche Teilnehmer/-innen in dem Programm möchten wir hiermit nochmal werben.*

Das Weiterbildungsprogramm mit dem Namen “Leadership Training Education for Sustainable Development” richtet sich an junge Fachkräfte, die in Einrichtungen tätig sind, in denen sie sich mit der Thematik Bildung für Nachhaltige Entwicklung befassen. Dies können staatliche Institutionen wie Verwaltungen oder Bildungseinrichtungen sein, Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus NROs und Privatsektor sind gleichermaßen willkommen.

  • Wir suchen 5 jüngere Fachleute, die  eine mehrmonatige intensive Weiterbildungsmaßnahme gemeinsam mit jeweils 5 Kolleginnen und Kollegen aus Mexiko, Indien und Südafrika absolvieren möchten.

Hierzu gehört eine längere gemeinsame Trainingsphase in Deutschland, ein Studienaufenthalt in einem der drei beteiligten Länder sowie die anschließende Umsetzung eines Praxisprojektes in der eigenen Institution.

Ziel der Weiterbildungsmaßnahme ist die Vermittlung zentraler Fach- und konkreter Handlungskompetenzen im jeweiligen Arbeitsfeld der Teilnehmer.
Ein zentrales Element wird die enge Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Kolleginnen und Kollegen aus den teilnehmenden Ländern sein. Für Bildungseinrichtungen bzw. Träger von Bildungsprojekten ergibt sich damit die Chance, im Anschluss an diese Weiterbildung mit motivierten, hoch-qualifizierten und international anschlussfähigen Fachkräften die Verankerung einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung in der eigenen Institution auszubauen.

  • Die Teilnahme an dem Programm ist kostenlos, die Übernahme eigener Kosten der Teilnehmenden ist i.d.R. mit dem Arbeitgeber bzw. der jeweiligen Organisation zu klären.
  • *Interessenten aus Deutschland können Bewerbungsunterlagen noch bis zum 30.07.2012 einreichen*, da für deutsche Teilnehmer keine Zeiten für die Visaerteilung eingeplant werden müssen.

Eine genauere Beschreibung des Programms bietet die Programmbroschüre. (engl.)

Nachfragen zu Programminhalt, Organisation, Zeitaufwand, Kosten etc. und
die Anforderung von Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
z.Hd. Frau Hildegard Deubler-Kittani
4340 KC HCD
Godesberger Allee 119
53175 Bonn

esd-leadership-training@giz.de
Michaela.reithinger@giz.de

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s