Presseschau | Studie des Club of Rome in der deutschsprachigen Presse

  1. „2052: A Global Forecast for the Next Forty Years“ Launch in Rotterdam (NL) PART I
  2. tagesschau.de, 08.05.2012:
  3. 1972 rüttelte der Club of Rome mit seiner Studie „Die Grenzen des Wachstums“ einen im Dauerboom schwelgenden Westen auf. Der Folgereport „2052“ prophezeit massive Schäden für Mensch und Planet – trotz gebremsten Wachstums. Doch es gibt auch einen Silberstreif: Das Bevölkerungswachstum verlangsamt sich. Wie dokumentieren die wichtigsten Vorhersagen der neuen Studie.
    Wed, May 09 2012 07:51:41
  4. SPIEGEL online, 08.05.2012:
  5. Wie sieht die Welt in 40 Jahren aus? Für den Club of Rome haben Forscher ihre Prognosen zusammengetragen. Sie warnen in erster Linie vor den Folgen des Klimawandels – und der verheerenden Wirkung des Finanzkapitalismus.
    Tue, May 08 2012 18:03:06
  6. Die ZEIT, 08.05.2012, von: Sven Stockrahm:
  7. Der Weltuntergang zieht sichIst die Erde noch zu retten? Der Club of Rome zeichnet in einem Bericht ein erschreckendes Zukunftsszenario. Die Trends sind plausibel, ihre Präsentation aber hysterisch.
    Wed, May 09 2012 08:33:37
  8. Handelsblatt, 08.05.2012:
  9. „Der Meeresspiegel wird um 0,5 Meter höher sein, das Arktiseis im Sommer verschwinden und das neue Wetter wird Landwirte und Urlauber treffen“, sagt Randers voraus. Die Treibhausgasemissionen werden ihm zufolge erst 2030 ihren Höhepunkt erreicht haben.
    Wed, May 09 2012 06:50:54
  10. Deutsche Welle 08.05.2012:
  11. Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ, 08.05.2012:
  12. 08.05.2012 · Die Weltbevölkerung hört bald auf zu wachsen – das schätzt der Club of Rome in einem neuen Bericht. Doch viele Fachleute glauben das nicht. Der zuständige UN-Experte bezeichnet die Prognose als „kompletten Unsinn“.
    Wed, May 09 2012 06:50:54
  13. Süddeutsche Zeitung, 08.05.2012 :
  14. Der Umweltwissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker zeigte sich überzeugt, dass der aktuelle Report „nicht so aufrütteln“ werde wie sein Vorgänger von 1972: „Es ist bereits bekannt, dass man eine dramatische Umstellung der Wirtschaft braucht, um das Ganze noch halbwegs in den Griff zu kriegen.
    Wed, May 09 2012 08:33:37
  15. Financial Times Deutschland, 08.05.2012:
  16. Club of Rome kritisiert zügellose Weltwirtschaft
    Schon vor 40 Jahren warnte die Organisation Club of Rome die Menschheit vor den Umweltfolgen des Wirtschaftsbooms. Der Folgebericht „2052“ zeichnet ein noch düsteres Bild der Zukunft. von Simone Humml, Berlin/Rotterdam
    Wed, May 09 2012 07:51:41
  17. Der Tagesspiegel 08.05.2012:
  18. Die Wissenschaftler-Vereinigung Club of Rome schlägt Alarm: Die Ressourcen der Erde seien ausgereizt, die Menschheit steht am Abgrund. Hoffnung gibt es trotzdem – zumindest ein bisschen.
    Wed, May 09 2012 06:50:54
  19. taz 08.05.2012
    Das Ende ist nahe

    Der Club of Rome legt nach 40
    Jahren einen neuen Bericht vor: In 20 Jahren ist Schluss mit dem ewigen
    Aufschwung in den Industrieländern.von Hannes Koch | taz 08.05.2012
    http://www.taz.de/!92915/

  20. Berliner Zeitung | 08.05.2012 von: Jakob Schlandt
  21. Der Club of Rome bleibt pessimistisch, weil er vor allen den Klimawandel außer Kontrolle geraten sieht. Doch der Bericht lässt sich auch anders lesen: Wer will, kann daraus Hoffnung schöpfen, dass es doch gelingen könnte, uns langfristig auf diesem Planeten einzurichten. Gut so: Denn nur für ein Ziel, das auch erreichbar ist, lohnt sich der Einsatz.
    Tue, May 08 2012 18:03:06
  22. OVB | Oberbayrisches Volksblatt, 08.05.2012
  23. “Die Menschheit hat die Ressourcen der Erde ausgereizt und wir werden in einigen Fällen schon vor 2052 einen örtlichen Kollaps erleben“, sagte Randers bei der Präsentation der Ergebnisse in Rotterdam.
    Wed, May 09 2012 08:09:37

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s